Aprikosenkuchen mit Mandeln und Marzipan

Aprikosenkuchen mit Mandeln und Marzipan

Bei Schwiegermuttern gab es früher sehr einfache Kuchen, in deren Teig sich die Früchte der Saison versteckten. Das nannte sich Schlupfkuchen. Die längste Zeit des Jahres fand man darin selbstverständlich Äpfel, aber auch Kirschen, Zwetschgen, Pfirsiche und selbstverständlich Aprikosen hatten ihre Saison.

Räuchermakrele auf Aprikosensalat mit Ziegenkäse

Räuchermakrele auf Aprikosensalat mit Zi...

Zu Räuchermakrele passt sehr gut ein einfaches Schwarz- oder Weißbrot mit Butter oder einer dünnen Schicht Meerrettich bestrichen. Oder man verwendet die Räuchermakrele als Einlage in einer Gemüsesuppe, wie zum Beispiel Rote Bete oder Blumenkohl-Süppchen, was diese enorm im Geschmack hebt.

Gelbe Grütze mit Schokoeis

Gelbe Grütze mit Schokoeis

Manchmal kann es schrecklich sein, einen Blog zu schreiben, in dem es nur um ein bisschen gutes Essen gehen soll. Denn manchmal erfährt man dabei Dinge, die einen richtig erschüttern und von deren Existenz man gar nichts wissen wollte. Ich zum Beispiel, habe kürzlich entdeckt, dass es eine Schachtel zu kaufen gibt, die etwas Pulver enthält, auf der ein sehr bekannter Firmenname, sowie „Instant Gelbe Grütze“ steht.

Tempura-Garnelen mit Aprikosen-Couscous

Tempura-Garnelen mit Aprikosen-Couscous

Das Thema Frucht mit Schärfe kommt in diesem Blog und somit auch auf unserem gedeckten Tisch, immer wieder vor. Selbstverständlich ist das folgende Rezept am besten, wenn es frische Aprikosen gibt. Prizipiell ist es an der Zeit die Zusammenstellung unter die Leute zu bringen, denn sie kommt mit einer gewissen Rafinesse daher, trotzdem ist aber alles sehr einfach zuzubereiten. Der Zeitfaktor spielt keine große Rolle, denn das Cous Cous und die Aprikosenmischung ist schnell fertig, die Garnelen werden nur kurz mariniert. Das Ausbacken geht ebenfalls sehr schnell.

Tarte aux abricots – Aprikosentarte

Tarte aux abricots – Aprikosentart...

Diese Aprikosentarte vermittelt uns zwar zunächst den Eindruck, sie wäre eine reine Sommerangelegenheit, in Wirklichkeit macht sie sich aber auch im Winter auf jeder Kaffeetafel oder zum Dessert recht gut. Man kann das Werk selbstverständlich auch mit eingemachten Früchten vollenden. Das einzige was im Winter fehlt, ist der Lavendel, aber der ist ohnehin nicht jedermanns Sache.

Würziges Aprikosen-Sugo und Quark-Bratlinge

Würziges Aprikosen-Sugo und Quark-Bratli...

Gibt es schöneres, als an einem eiskalten, sonnigen Januar-Samstag beim Frühstück ein Glas selbst eingekochte Aprikosenkonfitüre (ich nenne es immer „den Sommer einschließen“) zu öffnen und somit einen Hauch des letzten Sommers abzubekommen? – Na gut. – Das ist eine tolle Vorstellung, aber wirklich nur im Januar. Jetzt gibt es die feinen Früchte frisch und reif auf dem Markt.

Kalbsleber mit Aprikosen und Majoran

Kalbsleber mit Aprikosen und Majoran

Erdbeeren zum Spargel? Hatten wir kürzlich. – Mango mit Linsen? Passt toll! – Pfirsiche zum Schnitzel? Ist auch ein feines Sommergericht. Siehe Rezept Schnitzel mit Pfirsichspalten + Thymianhonig. Ist erst mal Aprikosenzeit, schwupps liegt eine weiter feine Kombination mit Früchten in unserer Pfanne, diesmal mit frischem Majoran.

Rinderrouladen an Aprikosensauce

Rinderrouladen an Aprikosensauce

Manche Kochrezepte habe ich jahrelang in meiner Sammlung, oft so lange, dass ich gar nicht mehr weiß woher sie stammen, bevor sie zum erstenmal zubereitet werden. Wenn das jeweilige Rezept den harten Geschmackstest in der Familie besteht, dann wird es ein vollwertiges Mitglied im Archiv und darf auf eine Zweitzubereitung hoffen. Dieses Rouladenrezept hat es geschafft. Eine mehrfache Zubereitung liegt hinter ihm, die Gäste waren jeweils voll des Lobes.

Überbackene Topfenpalatschinken

Überbackene Topfenpalatschinken

Ein Dessert das sich sehr gut vorbereiten lässt, sind diese überbackenen Topfenpalatschinken mit Aprikosen-Quark-Füllung. Wer ein sehr leichtes Menü plant, kann zum Dessert ruhig mal etwas dicker auftragen, denn Topfenpalatschinken (gesprochen: Pala-tschinken) sind nichts anderes als mit einer Quarkmischung gefüllte Pfannkuchen. Diese Süßspeise gab es früher an manchen Tagen sogar als Hauptgericht. Es kann übrigens keine Rede davon sein, dass es sich hier um eine „leichte“ Nachspeise handelt.

Bunte Grütze mit Balsamicocreme

Bunte Grütze mit Balsamicocreme

Bunt wie der Sommer selbst kommt dieses, im Prinzip ganz einfache, Dessert daher. Dazu allerdings gleich ein Tipp: Man kann anstelle von Agar Agar natürlich auch ganz normale Gelatine (die auch wesentlich geschmacksneutraler als das Agar Agar daher kommt) verwenden. Gelatine hat außerdem den Vorteil, dass die gelierte Masse „klar“ wird, was mit Agar Agar nicht funktioniert. Voraussetzung ist dann aber eine andere Behandlung der Früchte als die unten beschriebene Version mit dem einfach aufmixen. Der Geliervogange dauert mit normaler Gelatine aber wesentlich...