Heringe mit Rotweinschalotten und Pflaumen auf Kartoffelbett

hering mit rotweinschalotten

Obwohl ich bis vor kurzem gar nicht wusste, dass es an die 57 verschiedenen Heringsarten gibt, habe ich die kleinen silbernen Schwarmfische, trotz ihrer vielen weichen Gräten, sehr gerne auf dem Teller. Dass die kleinen Kerlchen massenweise, in Tomatensoße ertränkt, in Dosen landen, oder mit jeder Menge Zwiebeln als „Marinierte“ enden, finde ich dabei eher schade.

Für meine Begriffe sind Heringe als „Matjes“ (in Öl) eingelegt oder einfach frisch und nur gebraten am allerbesten. Das folgende, recht schnelle Alltagsgericht bringt durch die ungewöhnliche Kombination ganz besondere Freude auf den Teller. Bei einem Besuch auf Rügen konnte ich einiges über die Heringe und die Fischer (mit Bildergalerie) dort in Erfahrung bringen.

Zutaten Hering mit Rotweinschalotten für 2 Personen:
* 4 Heringe
* 400 g Schalotten
* 3 EL Öl
* 5-6 Trockenpflaumen
* 30 g Butter
* 1 Lorbeerblatt
* 2 Gewürznelken
* 1 MSP Zimt
* 10 Pimentkörner
* 1 TL Zucker
* Salz + Pfeffer
* 200 ml Rotwein
* 100 ml Portwein
* Meersalz.

Zutaten für das Kartoffelbett:
* 4 Kartoffeln
* 1 Zwiebel
* 3-4 EL Sauerrahm
* Muskatnuss
* Salz und Pfeffer

Zubereitung: Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln und Zwiebeln abwechselnd auf ein Backblech schichten. Mit etwas frisch gemahlenem Muskat, sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Für etwa 30 Minuten im Backofen belassen. Nach ca. 20 Minuten den Sauerrahm auf die Kartoffelmischung nappieren.

Hering mit Rotweinschalotten: so wirds gemacht

Für die Rotweinschalotten zunächst die Butter in kleine Stückchen schneiden und ins Tiefkühlfach des Kühlschranks legen. Das Öl in einem breiten, flachen Topf nicht zu stark erhitzen. Die geschälten Schalotten darin glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Rotwein ablöschen, mit Piment (Körner etwas zerstoßen), Nelke, Zimt und Lorbeerblatt würzen.

Die Trockenpflaumen in kleine Stücke schneiden und mit in den Topf geben. Die Schalottenmischung bei milder Hitze ca 30-40 Minuten garen, das Lorbeerblatt und die Nelken wieder entfernen. In den letzten Minuten den Portwein zugeben und ebenfalls etwas einkochen lassen. Dann die eiskalte Butter einrühren (nicht mehr aufkochen lassen), die die Soße etwas bindet.

Die Heringe waschen, trocknen und gegebenenfalls filettieren. Die Fischlein in wenig Öl kurz braten, nur mit grobem Meersalz würzen und auf dem Kartoffelbett mit den Schalotten servieren.

hering mit rotweinschalotten
Ein köstliches Gericht: Hering mit Rotweinschalotten


Related Posts

Zwetschgen-Crostata mit Amaretti und Mandeln

Zwetschgen-Crostata mit Amaretti und Mandeln

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag mit dem Satz beginnen: „Um die Zwetschge wird nicht halb so viel Wind gemacht, wie um die Erdbeere“. Wie sich herausgestellt hat, stimmt das im doppelten Sinne gar nicht. Denn gibt man in der meistgenutzten Suchmaschine der Welt den Begriff „Erdbeere“ ein, so erhält man die Information: Ungefähr 4.120.000 Ergebnisse (0,22 Sekunden). Die Zwetschge bringt es nur auf ungefähr 636.000 Ergebnisse (0,25 Sekunden).

Ofengemüse mit gerösteten Mandeln – Fast Food

Ofengemüse mit gerösteten Mandeln – Fast Food

Gemüse-Eintöpfe sind nicht so wirklich mein Fall. Das ist eine Frage der Konsistenz und unangenehmer Jugenderinnerungen. Dafür mag ich sehr gerne Ofengemüse wie dieses. Außerdem hat Ofengemüse den Vorteil, dass die Küchenarbeit blitzschnell erledigt ist.



1 thought on “Heringe mit Rotweinschalotten und Pflaumen auf Kartoffelbett”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.