Bunte Gemüsesuppen – Dreierlei Gemüsesüppchen mit Fisch

Bunte Gemüsesuppen - Dreierlei Gemüsesüppchen mit Fisch - Grundlage ist eine Gemüsebrühe

Bringen Sie doch mal ein paar bunte Gemüsesuppen zusammen auf den Tisch. Ihre Gäste werden Augen machen! Wie sie auf dem Foto oben erkennen können, handelt es sich dabei nicht um das übliche Suppenallerlei, in dem verschiedene Gemüsesorten in einer Gemüsebrühe schwimmen und deshalb als bunte Gemüsesuppe bezeichnet wird.

Die hier vorgestellten dreierlei Gemüsesüppchen tragen ihren Namen zu Recht, unterscheiden sie sich doch sehr von dem oben genannten Standard. – Grundlage für diese tolle Vorspeise und zu allen drei Suppen ist eine feine Gemüsebrühe. Selbstverständlich verfügen wir über genügend Ambition in der Küche um unsere Gemüsebrühe selber herzustellen (und keine Brühwürfel dafür zu verwenden).

Wenn Sie schon immer ein gutes Rezept für eine Gemüsebrühe gesucht haben: hier kommt es.

Gemüsebrühe

Gemüsebrühe hausgemacht - wie geht das?

Die angegebenen Mengen (im Kasten) für unsere Gemüsebrühe ergeben zweieinhalb bis drei Liter. Sollten Sie nur Teile davon benötigen, portionieren Sie den Rest und frieren Sie sie in Mengen von 200-300 ml ein. Die kleinen Portionen sind sehr praktisch als Grundlage für viele Soßen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Für die Zwiebel ein bisschen Extra-Zeit 5 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Europäisch
Portionen 6
Kalorien 250 kcal

Zutaten
  

  • 2-3 L Wasser
  • 1 große Zwiebel
  • 3 große Karotten / Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 1/4 Knolle Sellerie (oder 2 Stengel Stangensellerie)
  • einige Stängel Petersilie
  • 2-3 Blätter Lorbeer
  • 1 kleine Gewürznelke
  • 6-10 Wacholderbeeren (angedrückt)
  • Salz
  • einige Pfefferkörner
  • 1 TL Senfkörner

Was sonst noch an Gemüseresten in Ihrer Küche vorhanden ist, kann gerne ebenfalls mit in die Suppe

  • Petersilienwurzel / Pastinake
  • Reste vom Kohlrabi
  • Stücke vom Wirsing oder Spitzkohl
  • Röschen vom Blumenkohl

Anleitungen
 

Optional: Um etwas Farbe in die Gemüsebrühe zu bekommen, wenden wir den Zwiebeltrick an.

  • Die Zwiebel ungeschält quer durchschneiden und mit den Schnittflächen nach unten in einer Pfanne ohne Fett stark anrösten, bis die Schittflächen schwarz sind. Erst dann kommt die Zwiebel in die Gemüsebrühe.

So wird's gemacht:

  • Bis auf die Zwiebel, zunächst alles Gemüse und und die Petersilie gründlich waschen und bürsten. Vom Lauch die äußere Schicht entfernen, den Sellerie schälen.
  • Bis auf die Zwiebel alles in nicht zu kleine Stücke schneiden.
  • Alle Gewürze und Salz zugeben.
  • Die Gemüsebrühe etwa 40-60 Minuten leicht simmern lassen
  • Die fertige Suppe abschmecken und durch ein feines Sieb gießen.
  • Die Gemüsebrühe für unsere geplanten bunten Gemüsesuppen (unten) abmessen, den Rest abkühlen lassen und in Gefrierbeuteln portionieren.

Nutrition

Calories: 250kcal
Keyword Gemüsebrühe, Gemüsesuppe
Rezept probiert?Lassen Sie uns wissen wie es war!

Bunte Gemüsesuppen – Dreierlei Gemüsesüppchen

Für die Rote-Bete-Suppe
* 100 g Rote Bete
* 300 ml Gemüsebrühe
* 20 ml Sahne
* Salz
* schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die grüne Petersiliensuppe
* 1 Bund Petersiliensuppe
* 300 ml Gemüsebrühe
* 100 ml Sahne
* Salz
* schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die orange Kürbissuppe
* 100 g Hokkaido-Kürbissuppe
* 200 ml Gemüsebrühe
* 100 ml Sahne
* Salz
* schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Dazu geräucherte Fische
(Bedenken Sie: Stücke vom gebratenen Fisch lassen sich nicht auf Stäbchen stecken.)
* 40 g geräucherte Lachsforelle
* 40 g geräucherter Aal
* 40 g geräucherter Heilbutt / Makrele oder anderen Fisch

Bunte Gemüsesuppen - Dreierlei Gemüsesüppchen mit Fisch - Grundlage ist eine Gemüsebrühe
Bunte Gemüsesuppen – Dreierlei Gemüsesüppchen mit Fisch – Grundlage ist eine Gemüsebrühe, Rezept siehe oben

❶  DIE ROTE BETE schälen, würfeln und in der heißen Gemüsebrühe weich kochen. Anschließend fein pürieren. Mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

❷  DIE PETERSILIE waschen, in der heißen Gemüsebrühe aufkochen, pürieren und mit Sahne verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

❸  DEN KÜRBIS schälen, in Würfel schneiden, in der heißen Gemüsebrühe weich kochen und pürieren. Mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

❹  DIE FISCHE in je 4 Stücke schneiden und aufspießen. Die warmen Süppchen aufschäumen und in 3 Gläser füllen.

❺  Mit den Fischspießen garnieren: den Lachsspieß zur Petersiliensuppe, den krossen Zander zur Kürbissuppe und den geräucherten Aal zur Rote-Bete-Suppe reichen.

Fertige Präsentation der dreierlei Gemüsesüppchen

Bunte Gemüsesuppen - Dreierlei Gemüsesüppchen mit Fisch - Grundlage ist eine Gemüsebrühe

Bunte Gemüsesuppen und mehr interessante Suppenrezepte

Tomatensuppe geklärt. Alles klar?
Kartoffelsuppe
Tomatenkaltschale mit Tofu, Käse oder Schinken
Stauden-Selleriecremesuppe oder auch Selleriesuppe
Fischsuppe mit Klößchen, wenn und aber!
Kalte Mandelsuppe (Ajo Blanco) – weiße Gazpacho
Geeiste Melonen-Ingwersuppe
Grüne Spinatsuppe mit gebackenem Ei
Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze
Fränkisches Rezept für Lauchcremesuppe
Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

A N Z E I G E
A N Z E I G E

Die aktuelle Belletristik-Bestsellerliste bei Amazon

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Eventuell dazu passende Beiträge

Würzige Kartoffelsuppe – Soulfood

Würzige Kartoffelsuppe – Soulfood

Kartoffelsuppe war in meiner Kindheit ein Alltags-Essen für die ganze Familie, zu dessen Abschluss meistens Scho­ko­ladenpudding auf den Tisch kam. Schon alleine deshalb mochte ich sie. Über die Gewohnheiten und Er­inner­ungen moderner Men­schen zum Thema Kar­toffel­suppe kann ich nur Ver­mu­tungen anstellen. Gehe aber davon aus, dass diese relativ ärm­lich sind.

Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

Rote-Bete-Suppe mit Orange und Minze

Wenige Zutaten, einfache Suppe, tolle Optik. Mit dem Wintergemüse Rote Bete lässt sich viel mehr anfangen, als nur Salat daraus zu machen, den man zum Braten speist. Dieses einfache Suppenrezept fiel mir bei Durchsicht des Kochbuches „Grüne Küche“ von Delia Smith in die Hände. Allerdings misstraue ich allen Menschen, die mir sagen: „das ist der Beste Italiener in ganz …“ oder wie in diesem Fall der Autorin, die schreibt: „Das ist die beste Rote-Bete-Suppe die ich je gegessen habe“.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating