Fritto Misto auf Thunfischcreme mit frittierten Kapern

Fritto Misto auf Thunfischcreme

Gute Freunde haben mir zum Geburtstag das sehr unterhaltsame Buch „Monsieur, der Hummer und ich“ (Erzählungen vom Kochen) geschenkt. Der Autor Stevan Paul ist gelernter Koch und arbeitet als freier Foodstylist und Autor kulinarischer Themen für Zeitschriften, Magazine und Buchverlage. Die Themen des Buches: Wie fühlt es sich eigentlich an, für Deutschlands prominentesten Restaurantkritiker zu kochen und dabei grandios zu scheitern? Erzählt Paul Bocuse gute Witze?

Und warum können die Deutschen nicht grillen? Dieses Buch ist komisch, unterhaltsam und anregend. Und weil die Lektüre auch Appetit macht, gibt es zu jeder Erzählung das passende Rezept. Eines davon habe ich gestern nachgekocht. Mit dem Ergebnis waren wir sehr zufrieden.

Zutaten für das Fritto Misto auf Thunfischcreme

* 1 Glas Thunfischfilet á 180 g, „naturale“
* 350 g rote und gelbe Paprika gemischt
* 100 g Staudensellerie
* 200 g Zucchini
* 1 TL scharfer Senf
* 1 ½ Zehen Knoblauch
* 1 TL Zitronenabrieb (unbehandelt)
* 1-2 EL Zitronensaft
* 8 EL Olivenöl
* ca. 50 ml Gemüsebrühe (kalt)
* Salz + Pfeffer
* 40 g frischer Parmesan
* einige Zweige Frisée-Salat
* 2-3 Zweige Rosmarin
* 2-3 EL Kapern
* Öl zum Frittieren
* pro Person eine kleine Kartoffel (z.B. Bamberger Hörnchen)

Zubereitung Fritto Misto auf Thunfischcreme: Den Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen, trocken ausdrücken und mit Senf, ½ Knoblauchzehe, Zitronenabrieb und Zitronensaft sowie zwei EL Olivenöl in einen Mixbecher geben. Mit einem Stabmixer pürieren, dabei langsam die Brühe zugeben, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, kalt stellen.

Die Paprikas vierteln und entkernen, beim Staudensellerie die Fäden entfernen. Paprika, Staudensellerie und Zucchini in ungefähr gleich lange Stifte schneiden. Die Kartoffeln unterdessen in Salzwasser bissfest garen.
Paprika- und Staudenselleriestifte in einer Pfanne in sechs EL heißem Olivenöl sechs Minuten braten. Die Zucchini zugeben, das Gemüse weitere zwei Minuten braten. Den Knoblauch in Scheiben schneiden und mit dem Rosmarin in die Pfanne geben. Nochmals eine Minute braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kapern abtropfen und mit Küchenkrepp trocknen. Das Frittieröl in einem kleinen Topf erhitzen, die Kapern darin eine Minute lang frittieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen, leicht salzen, und auf einem weiteren Blatt Küchenpapier abtropfen lassen.
Kartoffeln pellen, die Thunfischcreme mit den Gemüsen auf den Tellern anrichten, etwas Frisée aufsetzen, mit Parmesanspänen und frittierten Kapern bestreuen und die Kartoffeln dazugeben.

Fritto Misto auf Thunfischcreme
Passen fantastisch zum Fritto Misto auf Thunfischcreme: die frittierten Kapern

Fritto Misto auf Thunfischcreme

 

Unten: Buchautor Stevan Paul (mit Link auf seinen Blog) und sein Werk (mit Link zur Amazon-Bestellung)

Stevan Paul

Monsieur, der Hummer und ich: Erzählungen vom Kochen
Monsieur, der Hummer und ich: Erzählungen vom Kochen

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.