Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch

Mediterraner Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch

Der WWF rät schon lange, Fisch nur als nichtalltägliche Delikatesse zu genießen und beim Einkauf auf Bio- und Umweltsiegel zu achten. Als Verbraucher hat man es deshalb nicht leicht. Denn im Handel wird die Kennzeichnung der Ware Fisch nicht so ernst genommen wie es dringend nötig wäre. – In unserem Haushalt ist Thunfisch seit Jahren eine der Fischarten, die eigentlich nicht mehr auf den Speiseplan kommt. Nur in wirklich seltenen Fällen – vielleicht 1-2 mal im Jahr – darf Thunfisch in kleinen Portionen auf den Teller.

Der hier vorgestellte Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch ist so ein Ausnahmefall. Der Spargelsalat erhält durch die Zitronen, Oliven und Kapern eine mediterrane Richtung, aus der Region kommt bei uns auf jeden Fall der fränkische Spargel.

Bevor Sie sich Zutaten und Zubereitung des mediterranen Spargelsalats zu Gemüte führen, hier ist die Online-Version des WWF Einkaufsratgebers Fische & Meeresfrüchte zu finden.

Zutaten für die Tunfisch-Marinade:

* 1 Schuss Sherry
* 1 EL Sojasauce
* Saft 1/2 Limette
* 3 EL Sesamöl
* etwas Zucker
* Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Die oben genannten Zutaten alle vermischen und auf die Thunfischscheiben pinseln. Dann mit Frischhalte-Folie abdecken und für etwa 30 Minuten kühl stellen.

Zutaten – Mediterraner Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch:

* 1 kg weißer Spargel
* 1 EL Butter
* Salz
* etwas Zucker
* Saft ½ Zitrone
* 4 Scheiben sehr frischer Tunfisch (á ca. 50g)
* einige Kapern (in Salz)
* 1 Schalotte
* einige schwarze Oliven
* ½ kleine Gartengurke
* 1 Tomate
* 1 Ei (hart gekocht)
* 1 Msp. Dijon-Senf
* 6 EL Olivenöl
* 1 EL Teelöffel Walnussöl
* Salz + Pfeffer
* Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Kerbel, Basilikum)
* nochmals Saft ½ Zitrone.

Den Spargel schälen, dann mit einem Spritzer Zitronensaft und einem Schuss Milch oder einem EL Butter garen (siehe Garmethode).

[Garmethode für Spargel: Bei Verwendung von weißem Spargel diesen schälen, in kochendes Salzwasser geben, einen Schuß Milch und Zitrone dazu geben, einmal kurz aufkochen. Nun einen Teller auf den Spargel legen, so dass dieser garantiert unter Wasser liegt und den Topf mit einem Deckel verschließen. Den Topf vom Herd nehmen und 30 Minuten verschlossen lassen (also ohne weitere Hitze). Danach ist der Spargel schön bissfest aber trotzdem “gar” (Zeitangabe gilt für “normalen” Spargel).]

Für die Gemüsevinaigrette: die Schalotte, die Kapern, Oliven, Gurkenhälfte und die Tomate klein würfeln. Das Ei schälen. Eiweiß und Eigelb getrennt würfeln.  Alles in einer Schüssel mischen.

Das Nuss- und Olivenöl mit Salz, Pfeffer sowie einer Messerspitze Senf mit dem Pürierstab aufmixen. Mit Zitronensaft abschmecken. Die Kräuter ebenfalls klein hacken und mit der Füssigkeit mischen. Dann zu dem Gemüse in der Schüssel geben und vorsichtig unterheben. Noch besser schmeckt die Vinaigrette natürlich, wenn man sie einige Stunden ziehen lassen kann.

Den knackig gegarten Spargel noch lauwarm mit der Gemüsevinaigrette marinieren. Den Spargel mit dem Thunfisch anrichten und mit der Gemüsevinaigrette napieren.

Eine Rarität auf unseren Tellern: Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch
Eine Rarität auf unseren Tellern: Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch

Feine Kapern in Salz eingelegt zum Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch
Feine Kapern in Salz eingelegt zum Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch

Seit Jahren ein beliebtes Sommerrezept bei uns (vermutlich nach Eckhart Witzigmann)


Außer diesem Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch gibt es natürlich weitere Spargel-Rezepte in diesem Blog:


Keine Antworten : “Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Eine Spargel-Woche. Eine Woche Spargel. Die Spargelwoche - […] in der Spargelwoche – Link zum Rezept: Spargelsalat mit mariniertem Thunfisch Achten Sie beim Kauf von Thunfisch darauf, aus…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.