Rhabarber als Gemüse. Mit Spinat und Wildentenbrust

Rhabarber als Gemüse

Rhabarber als Gemüse ist so etwas wie ein Geheimtipp. Obwohl ich in dieser Rezeptsammlung, bereits im Jahr 2010 erstmals ein Rhabarber Gemüse (mit Zander im Speckmantel) vorgestellt habe. Im Jahr 2011 folgte ein Rhabarbergemüse mit Ingwer und Salbei und 2014 ein Rhabarbersalat mit Wildschweinleber und Bärlauch-Kartoffelstampf.

Dass Rhabarber auch prächtig zu Tomaten passt, wurde 2015 im Rhabarber-Ketchup bewiesen. Die vielleicht verrückteste Kombination stellte 2016 aber ein Dessert aus Rote Bete und Rhabarber aus dem Kopenhagener NOMA dar.

Darüber hinaus lohnt es sich für interessierte Menschen weiter in meinem Blog zu blättern, denn das soeben Aufgelistete, ist längst noch nicht alles, wenn es um Rhabarber geht…!

Rhabarber als Gemüse. Rhabarber-Spinat-Gemüse

Umso erfreuter war ich, in der Kolumne “Gruß aus der Küche” von Tobi Müller, im österreichischen DER STANDARD etwas zu entdecken, was wir selber noch nie probiert hatten: Rhabarber als Gemüse mit Spinat. (Die daneben liegende Wildentenbrust haben wir nur unserem jungen Jagdfreund Jonas zu verdanken.)

Das Rhabarber-Spinat-Gemüse kommt mit sehr vielen Gewürzen und Kräutern auf die Teller. Wie Tobi Müller berichtet, hat es seinen Ursprung in den Küchen Irans und Afghanistans, weshalb natürlich ein Stückchen Lammfleisch noch besser dazu passen würde. – Selbstverständlich würde dem Rhabarber-Spinat-Gemüse auch der Safranreis (ohne Fleisch) genügen, weshalb ich das Rezept zusätzlich in meiner Kategorie Vegetarisch abgelegt habe.

Wie bei vielen Eintopfgerichten, wird auch dieser Rhabarber als Gemüse mit Spinat keinen Optik-Preis gewinnen. Aber das macht ja nichts. Auch wenn das Auge stets mitisst, kann es ruhig mal der Nase den Vortritt lassen.

Rhabarber als Gemüse. Rhabarber-Spinat-Gemüse

Rhabarber als Gemüse. Die Zutaten für zwei Personen:

* 350 g junger Blattspinat (oder 250 g TK-Blattpinat)
* 250 g Rhabarber
* ca. 250 ml Gemüsebrühe (oder Wasser)
* 1 rote Zwiebel
* 1 weiße Zwiebel
* 2 EL Butter
* 1-2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
* 1-2 Chilis
* 1 Stück Ingwer (frisch, etwa Walnussgroß)
* 1 Knoblauchzehe
* 4 EL Petersilie (gehackt)
* 2 EL Koriander (ich verwende Korianderkörner, geröstet und im Mörser zerkleinert)
* 2 EL Dill (gehackt)
* 1 EL Minze (fein geschnitten)

Rhabarber als Gemüse mit Spinat – so wirds gemacht

Zunächst den Rhabarber schälen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Spinat gründlich waschen und grob hacken. Bei Verwendung von TK-Spinat: auftauen lassen und gründlich ausdrücken.
Zwiebeln in Achtel schneiden, Knoblauch in Scheiben schneiden, Ingwer und Chili fein hacken.

Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, den gehackten Ingwer mit Chili und Kreuzkümmel darin anbraten, bis die Küche von dem Duft erfüllt ist. Die Zwiebelstücke zugeben und etwa 10 Minuten lang braten, bis sie ihre knackige Struktur verlieren.

Die in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe ebenfalls für ein bis zwei Minuten mitbraten. Den vorbereiteten Rhabarber zur Zwiebel-Gewürz-Mischung geben.

Gemüsebrühe oder Wasser angießen und ca. drei bis vier Minuten köcheln. Den Spinat zugeben und beides weitere zwei bis drei Minuten köcheln bis die Flüssigkeit fast aufgebraucht ist und der Rhabarber endgültig weich ist.

Die Pfanne vom Herd nehmen und die gehackten Kräuter untermischen. Mit Safranreis servieren. – Guten Appetit!

Rhabarber als Gemüse. Rhabarber-Spinat-Gemüse

Rhabarber als Gemüse. Rhabarber-Spinat-Gemüse
Rhabarber als Gemüse. Das Rhabarber-Spinat-Gemüse auf dem Weg

Wildentenbrust - zum Rhabarber als Gemüse.
Zwei Wildentenbrüste hat uns Jonas von einem Jagdausflug im Hamburger Umland mitgebracht. Sie passten prächtig zum Rhabarber-Spinat-Gemüse.

Alle Rezepte in diesem Blog, in denen Rhabarber vorkommt finden Sie hier

A N Z E I G E
Jetzt Rabatte sichern!

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Praktische, kleine Menge:

-Carb Guarkernmehl (150 g

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Rhabarber, Rhabarber. Rhabarberkuchen

Rhabarber, Rhabarber. Rhabarberkuchen

Früher war nicht alles besser! Aber früher hat man Menschen, deren Ausführungen im Gespräch zu lang und zu ausschweifend waren, ein fröhliches “Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber” entgegengerufen. Warum man das gemacht hat, und woher dieser “Brauch” kommt, weiß ich leider nicht mit Sicherheit. Ziemlich sicher scheint mir dagegen, dass jedes längere Wort, das man mehrmals nacheinander vor sich hinspricht, seinen Sinn vollkommen verliert. Womit wir beim Mantra angekommen wären.

Rhabarbersalat mit Wildschweinleber und Bärlauch-Kartoffelstampf

Rhabarbersalat mit Wildschweinleber und Bärlauch-Kartoffelstampf

Hurra wir leben noch. Trotz des rohen Rhabarbersalats. Rhabarber darf man offiziell nämlich gar nicht roh essen. So kann man es zumindest in hunderten Publikationen im Internet nachlesen. Die Blätter sind sowieso giftig, und in den Stielen sind im Schnitt 460 Milligramm Oxal­säure je 100 Gramm Frischsubstanz enthalten. Dieser hohe Gehalt wirkt (laut Wikipedia) beim Menschen calciumzehrend. Für nieren- und gallenkranke Menschen sowie für Kinder ist also Vorsicht geboten. Ansonsten gilt wie immer: Die Menge machts!



1 thought on “Rhabarber als Gemüse. Mit Spinat und Wildentenbrust”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein um den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes zu gewährleisten sowie zu Analysezwecken. Zudem ermöglichen uns Cookies die Ausspielung von nicht personalisierter Werbung. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie unter Hilfe. IMPRESSUM

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Webseite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung ändern.

Zurück