Rote Bete am Orangenduft

Rote Bete am Orangenduft

Vielleicht ist die Idee zu dieser Kombination tatsächlich von Eckart Witzigmann. Ich habe sie vor vielen Jahren in (m)einer Tageszeitung entdeckt. – Wer für die anstehenden Feiertage ein festliches Menü plant und noch auf der Suche nach einer kleinen Vorspeise ist, dem sei dieses einfache Gericht empfohlen. Durch die Kombination mit der Orange erhalten die recht erdig schmeckenden Knollen der Rote Bete eine ganz neue Frische, die vielleicht auch Anklang bei Leuten findet, die bisher keine Rote Bete mochten.

Und ganz nebenbei bemerkt: die Zubereitung geht wirklich sehr schnell.

Zutaten für Rote Bete am Orangenduft:
* 1 Packung (500 g) bereits fertig gekochte Rote Bete
* 2 Orangen
* 50 g Butter
* 4-5 EL gute englische Orangenmarmelade
* etwas Schnittlauch

Rote Bete am Orangenduft
Die Rote Bete mit viel Butter und Orangenmarmelade überziehen

Zubereitung Rote Bete am Orangenduft:

Die Rote Bete Knollen achteln. Die Orange filetieren. Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur schmelzen (ohne Farbe nehmen zu lassen), einige Esslöffel Orangenmarmelade dazu geben und ebenfalls schmelzen.

Die Rote Bete Stücke dazu geben und so lange schwenken, bis die Stücken gleichmäßig mit der Butter-Marmeladenmischung überzogen sind. Kräftig mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Mit den Orangenfilets und einigen Schnittlauchhalmen anrichten. Dazu passt frisches Baguett.

Rote Bete am Orangenduft
Rote Bete am Orangenduft kann man auch so präsentieren

Mit dem Rezept „Rote Bete am Orangenduft“ beteilige ich mich nochmals am Blogevent von Julia, denn das Rezept passt so wunderbar in die Jahreszeit, dass es kaum besser möglich wäre. – Es schlummerte in einem alten Beitrag aus dem Jahr 2010 und wurde von mir jetzt nach oben geholt.

Rote Bete am Orangenduft

5 Antworten : “Rote Bete am Orangenduft”

  1. Toettchen sagt:

    Inzwischen 3 x nachgekocht und im ständigen Repertoir aufgenommen.

  2. Toettchen sagt:

    Ganz tolle Idee. Ich werde sie kommende Woche beim Geburtstag der Wilden Henne verwenden1

    Grüße vom Bodensee

  3. Julia sagt:

    Peter, das ist wirklich eine herrliche Idee! Mein neues Lieblingswintergemüse mit herrlich-weihnachtlichem Orangenduft und dann noch schnell zuzubereiten. Ich glaube, das muss ich irgendwie an Heiligabend noch in den Essensplan schmuggeln. Wunderbar! PS: Welchen Wein würdest Du dazu trinken?

  4. Chocoholic sagt:

    Yummy. Rote Beete Fans werden es lieben, Rote Beete Hasser ganze neue Seiten am ungeliebten Gemüse entdecken! 🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Staub ist weg: Zusammenfassung meines Blog-Events “Entstaubte Klassiker” | German Abendbrot - […] dann macht Peter (Aus meinem Kochtopf) auch noch mein Lieblingsgemüse: Rote Bete an Orangenduft. Leute, Ihr verwöhnt mich bei…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.