Das einfachste Spaghetti-Rezept ever! – Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer

Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer

Natürlich muss man das einfachste Spaghetti-Rezept, jenes mit Pecorino und Pfeffer – der italienische Name dafür ist Cacio e pepe – nicht mit Spaghetti essen. Es geht auch mit anderer Pasta. Aber, ich habe es schon etliche Male erwähnt (wie auch nicht), wir essen seit etwa 40 Jahren immer freitags Spaghetti. Selbstverständlich gibt es von dieser Regel auch Ausnahmen.

Aber generell müssen wir uns freitags keine Gedanken darüber machen WAS wir essen. Höchstens: WELCHE Art von Spaghetti. Wenn Sie uns das nachmachen wollen, schauen Sie einfach in meiner Kategorie Spaghetti nach und lassen Sie sich inspirieren.

Was das besondere an dem Rezept „Cacio e pepe“ ist?

Es wird im Prinzip nur eine Zutat (außer den Spaghetti selbst) benötigt. Das ist der gute alte Pecorino. Für das Nudelwasser natürlich Salz und dann noch ein bisschen Pfeffer aus der Mühle. Fertig ist die wunderbar cremige Pasta.

Herren in Sizilien
Italien wie ich es mag. Hier auf Sizilien

Pecorino ist ein italienischer Hartkäse, in seiner ursprünglichen Form ein Schafsmilchkäse, was ihm auch das besondere Aroma verleiht. Wer schon mal in Sardinien war, kennt den wunderbar würzigen Pecorino Sardo.

Leider gibt es vom Pecorino inzwischen auch preisgünstigere Sorten, denen Kuh- oder Ziegenmilch beigemischt ist.

Mein Rat: Lassen Sie die Finger davon!

Was wichtig ist: kaufen Sie sich einen alten(!), harten Pecorino. Der löst sich später besser auf und trägt zur Cremigkeit der Soße bei. – Mehr zum Thema Pecorino lohnt es sich hier nachzulesen, schließlich wurde ein superschnelles Gericht angkündigt und keine wissenschaftliche Abhandlung über die Verwendung des richtigen Käses.

Italien wie ich es mag
Unweit der oben versammelten Herren: auch die Damen des Dorfes treffen sich. Vielleicht kochen sie heute das einfachste Spaghetti-Rezept, nämlich Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer – und haben deswegen Zeit für ein Schwätzchen.

Das einfachste Spaghetti-Rezept für 4 Personen

* 500 g Spaghetti
* 250 g alter Pecorino (Schafsmilch)
* schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
* Salz
* Nudelwasser für die Soße!

So werden die Spaghetti cacio e pepe gemacht:
Einen geeigneten, großen Topf für die Pasta zu zwei Dritteln mit Wasser füllen, jenes zum Kochen bringen und salzen. Auf den Topf wird eine große Metallschüssel gestellt, in der die Spaghetti später fertig gerührt werden.

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen, unterdessen den Pecorino reiben. Eine Minute bevor die Pasta fertig ist, wird diese abgegossen, wobei man einen guten Teil (300-400 ml) des Nudelwasser auffängt.

Den geriebenen Pecorino in die vorgewärmete Schüssel geben, etwa die Hälfte des aufgefangenen Nudelwassers angießen und rühren, bis sich der Käse aufgelöst hat. Dabei immer wieder etwas von dem Wasser zugeben, bis man die richtige Konsistenz erreicht hat, dann die Spaghetti mit in die Schüssel geben.

Alles gut durchmischen, auf Tellern portionieren und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreuen. – Buon appetito!

Das einfachste Spaghetti-Rezept - Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer - Cacio e pepe
Das einfachste Spaghetti-Rezept – Die einfachste Pasta Italiens – Spaghetti Cacio e Pepe

Print Friendly, PDF & Email

Related Posts

Gefüllte Paprikaschoten (Peperoni ripieni)

Nichts gegen den obligatorischen Salat mit frischem Baguette zu kurz gebratenem Fleisch. Aber auf der Suche nach einer Beilage zu guten Steaks ist mir in einem alten Kochbuch aus Italien das folgende delikate Rezept für gefüllte Paprikaschoten begegnet. Da es sich bestens für den Alltag eignet, also schnell gemacht ist, soll es hiermit weiterempfohlen werden.

Print Friendly, PDF & Email
Spaghetti Carbonara – Rezept und Legende

Spaghetti Carbonara – Rezept und Legende

Spaghetti Carbonara findet man weltweit auf den Speisekarten italienischer Restaurants. Dazu hat man Erinnerungen an mehr oder weniger gelungene Versionen dieses Gerichts, die man bei Freunden oder Verwandten aufgetischt bekam. Nach jahrelanger Suche eines richtig guten Rezepts für Spaghetti Carbonara, erscheint uns dieses als das perfekteste und beste! Der Aufwand ist für ein Nudelgericht verhältnismäßig hoch. Aber es lohnt sich!

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.