Gerösteter Spargel im Orangensud auf Spinatsalat

Gerösteter Spargel im Orangensud auf Spinatsalat

Ein sehr einfaches Gericht, wofür man außer frischem Spargel noch Spinat benötigt. Wichtig beim Einkauf von frischem Blattspinat ist doe Größe der Blätter. Die sollten nämlich noch möglichst klein sein, das Ziel beim Einkauf muss also Baby-Blattspinat heißen. Auch wenn das eine recht alberne Bezeichnung ist….!

Gerösteter Spargel im Orangensud auf Spinatsalat

Gerösteter Spargel im Orangensud auf Spinatsalat

* 500 g Spargel (weiß oder grün)
* 350 g junger Spinat
* 2 Orangen
* 75 g Joghurt
* Butter zum Braten
* 2 TL gehackte grüne Pfefferkörner (in Lake),
* 1 EL Mayonnaise
* 40 g geriebener Parmesan
* 2 EL Zitronensaft
* Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG:
Spargel schälen, das untere Stück abschneiden, Butter in einer Pfanne oder in einem Bräter schmelzen (nicht zu heiß werden lassen), den Spargel salzen und pfeffern, dann kräftig anbraten. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Den Spargel mit dem Saft zweier Orangen ablöschen und in den vorgeheizten Ofen geben. Circa 15-20 Min. im Ofen garen (je nachdem ob es sich um grünen oder weißen handelt), bis der Spargel gar (bissfest) ist.

Spinatsalat:
Den jungen Spinat waschen und trocknen, zupfen, die Stiele von den Blättern entfernen und in eine Schüssel geben. Für das Dressing Joghurt und Mayonnaise verrühren. Den geriebenen Parmesan und die gehackten grünen Pfefferkörner mit etwas Lake untermischen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen und den Spinat damit benetzen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.