Pasta, Grüner Spargel – Grüner Pfeffer

Grüner Spargel - Grüner Pfeffer

Dieses Rezept für Grüner Spargel – Grüner Pfeffer ist eine tolle Mischung, die schon sehr lange diesen Blog bevölkert. Das Rezept ist sehr, sehr einfach und haut echt rein! – Endlich ist es so weit. Der heimische Spargel reckt sich meist im April unaufhaltsam aus den naheliegenden Feldern und sein Kilopreis bewegt sich auf den Märkten in den bezahlbaren Bereich.

Wem das noch zu teuer ist: Selbst den grünen Spargel aus Griechenland oder aus Spanien könnte man für dieses einfache, vegetarische Alltagsrezept verwenden.

Grüner Spargel – Grüner Pfeffer. Zutaten für 4 Personen:

* 1 kg grüner Spargel
* 500 g Pasta
* 4 TL grüner Pfeffer (aus dem Glas)
* 2 Knoblauchzehen
* 200 g zimmerwarme Butter
* 2 EL Zitronensaft
* 1 Bund Kerbel
* Meersalz

Zubereitung Grüner Spargel – Grüner Pfeffer:
Den grünen Pfeffer abtropfen lassen und fein hacken. Die Knoblauchzehen mit Meersalz und grünem Pfeffer im Mörser fein zerstoßen. Die Butter mit Zitronensaft, Knoblauch und Salz mit dem Rührgerät cremig rühren. Die Pfefferkörner untermischen und beiseite stellen.

Den grünen Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen schräg in 4 bis 5 cm lange Stücke schneiden. Den Kerbel abzupfen und grob hacken.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen. 6 EL von der Pfefferbutter in eine Pfanne geben und erhitzen, den Spargel dazugeben und bei starker Hitze mit etwas Wasser 4 bis 6 Minuten braten. Alles mit Salz und evtl. etwas Zitronensaft abschmecken. Die Nudeln abgießen. Spargel und Kerbel unter die Nudeln heben.

Zur Deko passen natürlich noch ein paar kleine Tomaten.

Grüner Spargel - Grüner Pfeffer
Ein feines aber sehr einfaches Rezept. Grüner Spargel – Grüner Pfeffer

Weitere tolle Rezepte mit Spargel gibt es hier

A N Z E I G E

Praktische, kleine Menge:

-carb Xanthan200 g

Letzte Aktualisierung am 24.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Duell der Köpfe – Duell der Töpfe

Duell der Köpfe – Duell der Töpfe

Was sind wir alle froh! Und wie lange mussten wir darben. Haben im Februar (aus Prinzip!) achtlos den recht preiswerten Spargel aus Peru in der Gemüseabteilung des Feinkostgeschäftes liegen lassen. Anfang März haben wir uns dann darüber gewundert, wer auf dem Viktualienmarkt in München ein Kilo Spargel aus Schrobenhausen für 32 Euro von beheizten Feldern kauft.

Spargel mit Spargelpesto

Spargel mit Spargelpesto

Es steht schlecht um die Pestos. Jawohl, die Mehrzahl von Pesto (der oder das) sind Pestos, nicht etwa Pesti! Diese Weisheit habe ich allerdings dem Duden entnommen, wobei die Frage offen bleibt, ob der Duden überhaupt für italienische Worte zuständig sein darf, oder ob es in Italien eine ähnliche (alte) Rechtschreib-Instanz gibt. – Vielleicht können diese Frage Menschen aus dem dortigen Kulturkreis zufriedenstellend in einem Kommentar unten beantworten?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.