Marzipanmousse im Schokotropfen

marzipan_mousse05

Dieses Dessert ist optimal geeignet für Fest- und Feiertage aller Art. Ob man die Marzipanmousse im Schokotropfen unbedingt so präsentieren muss wie hier abgebildet, bleibt jedem selbst überlassen. Wir hatten als fruchtige Beilage zuletzt kleine Prosecco-Äpfel, man wird den Tag aber auch überstehen, wenn man das Mousse sozusagen „blank“ serviert bekommt 😉

Als Behältnis für das Marzipanmousse dienen uns schöne Schokotropfen, die man zuerst selbst herstellen und dann gleich mit verspeisen kann. Eine Anleitung in Wort und Bild folgt weiter unten.

Zutaten für die Marzipanmousse im Schokotropfen:
* 5 Blätter Gelatine
* 200 g Marzipanrohmasse
* 2 Eier (Kl. M)
* 2 Eigelb (Kl. M)
* 5 EL Amaretto
* 250 ml Schlagsahne
Für den Knusperboden:
* 30 Amarettinis
* 15 g Butter
* 1 EL Amaretto
Für die Schokotropfen:
* 75 g Schokolade (70%)
* 25 g Schokolade mit Orangenaroma (70%)
UND
einige Streifen von Prospekthüllen

Zubereitung der Schokotropfen: Zuerst eine Prospekthülle der Länge nach in etwa 4 cm breite Streifen schneiden. Die Schokolade bei sehr milder (!) Temperatur im Wasserbad schmelzen. Die Schokolade mit einem Pinsel dick auf die Plastikstreifen auftragen, kurz abkühlen lassen, dann die beiden Enden der Streifen aufeinanderkleben und (z.B. mit Büroklammern oder Wäschezwickern) fixieren. Die Schokoladentropfen kalt stellen.

Tipp: Es ist wichtig, dass man mind. 70%-ige Schokolade nimmt, da die Stufen darunter zu weich sind und sich nicht mehr gut von der Folie lösen lassen. Auch die sehr niedrige Schmelztemperatur spielt beim gelingen eine entscheidende Rolle.

Zubereitung der Marzipanmousse im Schokotropfen

Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Marzipan (zimmerwarm!) grob in eine Metallschüssel raspeln. Die Eier, Eigelb und Amaretto dazugeben. In einem heißen Wasserbad mit dem Handrührergerät mehrere Minuten lang cremig-dicklich aufschlagen. Das Marzipan muss sich bei diesem Vorgang komplett aufgelöst haben. Die Gelatine gut ausdrücken, dazugeben und auflösen. Einige Stunden lang kalt stellen, bis die Masse leicht zu gelieren beginnt.

Nun die Sahne steif schlagen und mit einem Gummispatel vorsichtig nach und nach unter die Marzipan-Eiermasse heben. Erneut kalt stellen, bis die Mousse leicht zu gelieren beginnt.

In der Zwischenzeit die knusprigen Amarettini-Kekse zerbröseln, die Butter schmelzen, mit den Keksen und 1 EL Amaretto vermischen. In jeden der inzwischen fest gewordenen Schokotropfen etwa einen Esslöffel der Butter-Amarettini-Masse geben und mit einem kleinen Werkzeug (z.B. Rückseite eines kleinen Schraubenziehers) vorsichtig in den Schokotropfen andrücken, bzw. verfestigen. Die leicht gelierte Mousse in die Schokotropfen füllen und kühl stellen.

Die Kunststoff-Streifen werden erst kurz vor dem Servieren vorsichtig abgelöst. – Hier gibt es jede Menge weiterer Dessert-Rezepte

Marzipanmousse im Schokotropfen
1) Prospekthüllen in Streifen schneiden

Marzipanmousse im Schokotropfen
2) Die Streifen der vorbereiteten Prospekthüllen gleichmäßig mit geschmolzener Schokolade einpinseln

Marzipanmousse im Schokotropfen
3) Mit Wäsche- oder großen Büroklammern die eingestrichenen Schokotropfen formen und kühl stellen bis die Schokolade fest ist

Marzipanmousse im Schokotropfen
Die fertige Marzipanmousse im Schokotropfen

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.