Warmer Kichererbsensalat mit Sesamdressing

Kichererbsensalat mit Sesamdressing

Dieser Kichererbsensalat mit Sesamdressing enthält natürlich Kichererbsen, die weder lustig sind, noch kichern sie. Wenn man aber das Wort Kichererbsen in die Google-Suchmaske eingibt, erhält man als Rückmeldung 1.190.000 Ergebnisse (Stand 23. November 2011). Wenn dieser Artikel online steht, müsste Google eigentlich 1.190.001 Suchergebnisse ausspucken. Wenn das so ist, werde wenigstens ich ein bisschen in mich hineinkichern.

Bis dahin hoffe ich, dass außer mir niemand einen weiteren Artikel über das Thema ins Internet stellt und diese Zahl mir gehört.

Das nachfolgende Rezept stammt aus dem Buch „Alles Gemüse“ von Simon Hopkinson, darüber habe ich zwar auch schon einmal etwas geschrieben, aber erst ein einziges Rezept daraus veröffentlicht, was entschieden zu wenig ist.

Zu diesem Salat benötigt man eine Sesampaste, die man sehr einfach selber herstellen und dann aufbewahren kann. Die Rezeptur dazu steht hier in einem weiteren Kurzartikel, was nur der besseren Auffindbarkeit dienen soll.

Zutaten Kichererbsensalat mit Sesamdressing:

* 1 Dose Kichererbsen (400-420 g)
Dressing:
* 2 TL Sesamsaat
* 2 reife Tomaten (was im Winter nicht einfach ist)
* 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
* 2 Frühlingszwiebeln, geputzt und in dünne Ringe geschnitten
* 1 gehäufter EL schwarze Oliven, entkernt und gehackt
* 2 TL Rotweinessig
* 2 EL Olivenöl
* 1 EL Sesampaste (siehe Rezept),
* je 1 EL glatte Petersilie und
* Minze, gehackt

Die Sesampaste

Warmer Kichererbsensalat mit Sesamdressing

Zubereitung:
❶  Für das Dressing die Sesamsaat bei mittlerer Hitze ohne Fettzugabe anrösten bis sie duftet. Abkühlen lassen.

❷  Die Tomaten häuten, entkernen, das Fruchtfleisch klein hacken.

❸  Die restlichen Dressingzutaten mit den vorbereiteten Tomatenstückchen vermengen.

❹  Die Kichererbsen in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen, dann abschütten und mit heißem Wasser gründlich abspülen.

❺  Die heißen Kichererbsen in das Dressing geben, gut vermengen.

❻  Auf getoastetem Sauerteig- oder Landbrot servieren.

Findige Leser haben sicher bemerkt, dass in meinem Salat (Foto) die schwarzen Oliven fehlen, woran aber nur meine eigene Vergesslichkeit beim Einkauf schuld ist.

Mehr vegetarisches in diesem Blog:

Kichererbsen-Küchlein mit Rote-Zwiebel-Salat
Kartoffelsalat mit Pistazienpesto
Gebeiztes Eigelb. Das Ei als Spielzeug.
Pfiffige Brokkoli Kroketten aus dem Backofen – Fingerfood
Geschmorte, gefüllte Tomaten
Feta-Zucchini-Päckchen auf geschmelzten Kirschtomaten
Roter Linsensalat mit Joghurt und Rucola
Spaghetti mit Minzjoghurt, Paprika und Walnusspesto
Sommertarte mit frischem Gemüse
Herbsüßer Wintersalat Rezept – Eine tolle Mischung

 

A N Z E I G E
A N Z E I G E

Eventuell dazu passende Beiträge

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango

Hörnchennudeln in scharfer Currycreme mit Mango

Was koche ich heute bloß, ist eine Frage die viele Menschen täglich umtreibt. So auch mich. Naja. Meistens habe ich die Antwort auf diese fiktive Frage sofort parat. Aber es gibt Tage, da geht das auch bei mir etwas zäher. Dann nutze ich die Gnade des zentralen Arbeitsplatzes und gehe in der Mittagspause aus dem Haus. Nur gute hundert Meter von meinem Bürostuhl entfernt,

Naan Brot selber backen

Naan Brot selber backen

Eines kann ich mit dem folgenden Naan-Brot-Rezept leider nicht bieten: Den Geschmack, der bei der Zubereitung des Brotes über offener Glut entsteht. Auch wenn das sicher die ursprünglichste aller Zubereitungsarten wäre. Aber in meiner Küche gibt es (zum Glück) keinen Herd mit offenem Feuer. Manchmal wünscht man sich zwar Dinge aus der „guten alten Zeit“ zurück. Offenes Feuer im gußeisernen Herd gehört garantiert nicht dazu!



1 Kommentar zu “Warmer Kichererbsensalat mit Sesamdressing”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.