Pasta Pesto – Pesto alla Genovese

Pasta Pesto - Pesto alla Genovese

Recht viel einfacher als Spaghetti oder andere Pasta mit einem guten Pesto kann Kochen gar nicht sein. Heute gibt es deshalb Spaghetti mit Pesto alla Genovese. Der Vorteil am Pesto: es ist eine ungekochte Sauce, die in der italienischen Küche in verschiedenen Zusammensetzungen vorkommt. Dabei gilt das Pesto alla Genovese als eines der bekanntesten Pestos. Wichtig zu wissen: Ein Pesto ist nicht mehr fließfähig, sondern eher streichfest.

Ist nach dem Essen etwas vom Pesto alla Genovese übrig geblieben, kann man es in kleine Gläser mit Twist Off Deckel füllen, mit Olivenöl bedecken und etliche Tage im Kühlschrank aufbewahren. Neben den frischen Zutaten macht das auch den Hauptunterschied zu industriell gefertigtem Pesto aus. Denn dieses ist pasteurisiert oder eventuell durch Konservierungsstoffe haltbar gemacht. Es lohnt sich übrigens die Zutaten in gekauften Pestos mit der folgenden Zusammensetzung zu vergleichen….

noch viel mehr Spaghetti Gerichte

Die Zutaten für das Pesto alla Genovese:

* 1 Bund Basilikum
* 20-25 g Pinienkerne
* 1 kleine Knoblauchzehe (oder mehr)
* 100 ml Olivenöl
* 1 kleiner Schuss Weißwein
* ca. 80 g frisch geriebener Parmesan
* Salz + Pfeffer
Dazu: Pasta ihrer Wahl.

Für das Pesto zunächst das Basilikum mit den Pinienkernen grob hacken und die Knoblauchzehe abziehen. Alles in einen kleinen Küchenmixer (Moulinette) oder in einen Mörser geben, Olivenöl angießen und einen Schuss Weißwein dazugeben, etwas Salz (Achtung, der Parmesan ist ebenfalls salzig) und Pfeffer. Alles gründlich vermixen, dann den geriebenen Parmesan dazugeben und nochmals kurz mixen. Fertig. Nudeln nach Packungsanweisung kochen, in eine vorgewärmte Schüssel geben und mit dem Pesto gut vermischen.

Tipp: Je nach Jahreszeit kann man Pestos auch aus anderen Pflanzen und Nüssen herstellen. Im Frühjahr eignet sich hervorragend Bärlauch dazu, im Sommer auch Petersilie oder Rauke (Rucola).

Pasta Pesto - Pesto alla Genovese
Pasta Pesto – Ein Teil der Zutaten zum Pesto alla Genovese

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.