Pasta Pesto – Pesto alla Genovese

Pasta Pesto - Pesto alla Genovese

Recht viel einfacher als Spaghetti oder andere Pasta mit einem guten Pesto kann Kochen gar nicht sein. Heute gibt es deshalb Spaghetti mit Pesto alla Genovese. Der Vorteil am Pesto: es ist eine ungekochte Sauce, die in der italienischen Küche in verschiedenen Zusammensetzungen vorkommt. Dabei gilt das Pesto alla Genovese als eines der bekanntesten Pestos.

Wichtig zu wissen: Ein Basilikum-Pesto, oder generell ist ein Pesto nicht mehr flüssig, sondern eher streichfest.

Bleibt nach dem Essen etwas vom Pesto alla Genovese übrig, kann man es in kleine Gläser mit Twist Off Deckel füllen, mit Olivenöl bedecken und etliche Tage im Kühlschrank aufbewahren. Neben den frischen Zutaten macht das auch den Hauptunterschied zu industriell gefertigtem Pesto aus. Denn dieses ist pasteurisiert oder eventuell durch Konservierungsstoffe haltbar gemacht. Es lohnt sich übrigens die Zutaten in gekauften Pestos mit der folgenden Zusammensetzung zu vergleichen….

Bei uns gibt es keine Farbstoffe und keine Konservierungsstoffe.

noch viel mehr Spaghetti Gerichte

Die Zutaten für das Pesto alla Genovese:

* 1 Bund Basilikum
* 20-25 g Pinienkerne
* 1 kleine Knoblauchzehe (oder mehr)
* 100 ml Olivenöl
* 1 kleiner Schuss Weißwein
* ca. 80 g frisch geriebener Parmesan
* Salz + Pfeffer
Dazu: Pasta ihrer Wahl.

Basilikum-Pesto Rezept – So wirds gemacht:
Für das Pesto zunächst das Basilikum mit den Pinienkernen grob hacken und die Knoblauchzehe abziehen. Alles in einen kleinen Küchenmixer (Moulinette) oder in einen Mörser geben, Olivenöl angießen und einen Schuss Weißwein dazugeben, etwas Salz (Achtung, der Parmesan ist ebenfalls salzig) und Pfeffer.

Alles gründlich vermixen, dann den geriebenen Parmesan dazugeben und nochmals kurz mixen. Fertig. Nudeln nach Packungsanweisung kochen, in eine vorgewärmte Schüssel geben und mit dem Pesto gut vermischen.

Tipp: Je nach Jahreszeit kann man Pestos auch aus anderen Pflanzen und Nüssen herstellen. Im Frühjahr eignet sich hervorragend Bärlauch dazu, im Sommer auch Petersilie oder Rauke (Rucola).

Pasta Pesto - Pesto alla Genovese
Pasta Pesto – Ein Teil der Zutaten zum Pesto alla Genovese

A N Z E I G E

Praktische, kleine Menge:

-carb Xanthan200 g

Letzte Aktualisierung am 24.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Spargel mit Spargelpesto

Spargel mit Spargelpesto

Es steht schlecht um die Pestos. Jawohl, die Mehrzahl von Pesto (der oder das) sind Pestos, nicht etwa Pesti! Diese Weisheit habe ich allerdings dem Duden entnommen, wobei die Frage offen bleibt, ob der Duden überhaupt für italienische Worte zuständig sein darf, oder ob es in Italien eine ähnliche (alte) Rechtschreib-Instanz gibt. – Vielleicht können diese Frage Menschen aus dem dortigen Kulturkreis zufriedenstellend in einem Kommentar unten beantworten?

Kartoffelsalat mit Pistazienpesto

Kartoffelsalat mit Pistazienpesto

Kartoffelsalat mit Pistazienpesto wie er im Kochbuch steht. Nämlich in der dicken Weber-Grillbibel. Von mir wurde er hier nur deshalb erfasst, damit ich ihn auch zubereiten kann, wenn ich das Buch selbst gar nicht dabei habe. Also zum Beispiel im Urlaub oder sonstwo. Das Zeug ist nämlich schlicht unheimlich gut.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.