Mediterrane Tomatensosse mit gebratenen Kapern

Tomatensosse mit gebratenen Kapern

Diese Tomatensosse mit gebratenen Kapern ist ein echter (Sommer)-Hit. Sie passt zur Pasta ebenso wie zum türkischen Fladenbrot, zum gebratenen Fisch und beim Grillen natürlich zu fast jeder Fleischart. Obwohl die Herstellung etwas dauert, ist der Aufwand wirklich gering. Eine der besten Tomatensoßen die wir (bisher) kennen. Das Leben hält ja doch immer wieder Überraschungen bereit.

Die Einschränkung am Anfang, warum ich die Soße nur als (Sommer)-Hit bezeichne, hat natürlich mit den Tomaten selbst zu tun. Je besser das verwendete Produkt ist, um so besser wird die Soße.

A N Z E I G E

Demnach klafft zwischen einer Tomatensoße, die man im Winter aus geschmacklosen, wässrigen Treibhaustomaten herstellt, und einer Tomatensauce im Sommer, mit richtig reifen Früchten des Südens als Grundlage, ein himmelweiter Unterschied. Zum Glück gibt es Tomaten in Dosen!

Die frittierte Kaper!
Wer nicht weiß was das ist, wird sie kaum erkennen. Die frittierte Kaper!

Frittierte Kapern zur Tomatensauce aus dem Ofen

MEIN TIPP: Streuen Sie vor dem Servieren einige frittierte Kapern über die Teller. Das bringt den besonderen Kick zur besten Tomatensauce aller Zeiten.

So wird’s gemacht: Die Kapern tupft man mit Küchenkrepp zunächst trocken und wälzt sie anschließend kurz in Mehl. Das überschüssige Mehl abklopfen. In einem kleinen Topf reichlich Olivenöl erhitzen und die Kapern darin kurz knusprig frittieren. Die frittierten Kapern mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und erneut auf einem Bogen Küchenpapier abtropfen lassen.

Mediterrane Tomatensosse mit gebratenen Kapern

Die Tomatensauce aus dem Ofen -Tomatensoße mit gebratenen Kapern

5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Pasta - Nudeln, Soßen
Land & Region Mediterran
Portionen 4
Kalorien 19 kcal

Zutaten
  

  • 1,5 kg reife Strauchtomaten
  • 1 Biozitrone
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Zucker
  • Salz + Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3-4 Zweige Thymian

Angaben für die frittierten Kapern siehe oben

    Anleitungen
     

    • Ein Backblech mit Backpapier oder einer Backmatte auslegen und mit Salz, Pfeffer und Zucker bestreuen.
    • Alle Tomaten quer halbieren.
    • Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf die Gewürze legen und im vorgeheizten Backofen auf Grillstufe so lange belassen, bis sich die Haut der Tomaten mit zwei Fingern lösen lässt.
      Die Oberfläche der Tomaten wird dabei natürlich dunkel, das beeinträchtigt den Geschmack aber nicht.
    • Unterdessen die Schale der Zitrone abreiben. Thymian, Rosmarin und Knoblauchzehe grob hacken.
    • Zitronenabrieb, Thymian, Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl mischen.
    • Die gehäuteten Tomatenhälften mit der würzigen Mischung sehr großzügig beträufeln und nochmals zehn Minuten im Ofen garen.
    • Anschließend die Tomatenhälften in einen Topf oder eine Schüssel geben, mit einer Gabel leicht zerdrücken (eventuell vorher noch entkernen) und abschmecken.

    Nutrition

    Calories: 19kcalCarbohydrates: 3.5gProtein: 0.7gSugar: 30g
    Keyword Tolle Tomatensoße, Tomatensauce, Tomatensoße
    Rezept probiert?Lassen Sie uns wissen wie es war!

    Wer es noch nicht mitbekommen hat:

    Wir essen seit über 40 Jahren (Ausnahmen bestätigen nur die Regel) an jedem Freitag Spaghetti. Für alle die es interessiert: Ein paar der Rezepte, die im Wechsel freitags serviert werden, folgen nach den Fotos unten.

    Tomatensauce mit frittierten Kapern
    Die Zubereitung der Tomatensoße mit frittierten Kapern beginnt im Backofen

    Tomatensoße mit gebratenen Kapern
    Die Haut der Tomaten lässt sich nach dem Besuch im Ofen sehr einfach abziehen

    Mit Kräutern bestreute Tomatenhälften
    Die Kräuter runden die Tomatensoße mit frittierten Kapern später ab

    Tomatensoße mit frittierten Kapern
    Ist schon auf einem sehr guten Weg, unsere beste Tomatensoße aller Zeiten! Tomatensoße mit frittierten Kapern

    |

    Tolle Spaghetti-Rezepte in diesem Blog

    Feurige Spaghetti mit Garnelen
    Spaghetti mit Lendenspitzen und rosa Pfeffer
    Spaghetti mit Tomatenbutter. Die schnellste Tomatensoße überhaupt
    Mediterrane Tomatensosse mit gebratenen Kapern
    Das einfachste Spaghetti-Rezept ever! – Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer
    Pasta mit Sardinen. Nichts für Weglasser.
    Spaghetti alla puttanesca
    Pasta Pesto – Pesto alla Genovese
    Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße
    Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter
    Spaghetti mit Tomaten und Basilikum auf Honig-Fisch-Sugo
    Spaghetti mit Gemüse in Sojarahm und was Jesus Christ Superstar damit zu tun hat

    A N Z E I G E
    A N Z E I G E

    Praktische, kleine Menge:

    -Carb Xanthan200 g

    Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


    Eventuell dazu passende Beiträge

    Mediterrane Tomatentarte

    Mediterrane Tomatentarte

    Hin und wieder kann ich an Kochzeitschriften nicht vorbeigehen ohne diese käuflich zu erwerben. Entweder mich spricht das Titelbild an, oder beim schnellen durchblättern entdecke ich eine Idee oder ein Rezept, das mir gut gefällt. Nach der kompletten Sichtung des Heftinhalts, reiße ich meistens die zwei oder drei Rezepte, die mir tauglich erscheinen heraus, der Rest landet in der Papiertonne. Eines dieser Rezepte, ist die folgende Tomatentarte, ein optimales Sommergericht.

    Coq au vin – Hähnchen in Rotwein – EM2012

    Coq au vin – Hähnchen in Rotwein – EM2012

    Wenn in einer Quizshow das kleine Asterix-Latinum abgefragt wird, zum Beispiel das Lieblingszitat von Cäsar „Ich kam, sah und siegte“, oder andere Sprüche wie: „Die Würfel sind gefallen“, dann können all jene mit Wissen glänzen, die Ihren Asterix vor Jahrzehnten auch wirklich gelesen, und nicht nur die ziemlich doofen Verfilmungen im Kino oder TV konsumiert haben.



    3 Kommentare zu “Mediterrane Tomatensosse mit gebratenen Kapern”

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating