Mediterrane Tomatensosse mit gebratenen Kapern

Tomatensosse mit gebratenen Kapern

Diese Tomatensosse mit gebratenen Kapern ist ein echter (Sommer)-Hit. Sie passt zur Pasta ebenso wie zum türkischen Fladenbrot, zum gebratenen Fisch und beim Grillen natürlich zu fast jede Fleischart. Obwohl die Herstellung etwas dauert, ist der Aufwand wirklich gering. Eine der besten Tomatensoßen die wir (bisher) kennen. Das Leben hält ja doch immer wieder Überraschungen bereit.

Die Einschränkung am Anfang, warum ich die Soße nur als (Sommer)-Hit bezeichne, hat natürlich mit den Tomaten selbst zu tun. Je besser das verwendete Produkt ist, um so besser wird die Soße. Demnach klafft zwischen einer Tomatensoße, die man im Winter mit geschmacklosen, wässrigen Treibhaustomaten herstellt, und einer im Sommer, mit richtig reifen Früchten des Südens als Grundlage, ein himmelweiter Unterschied.

Zum Glück gibt es Tomaten in Dosen!

Die Tomatensauce aus dem Ofen – Tomatensoße mit gebratenen Kapern

Zutaten für 4 Personen:
* 1,5 kg Strauchtomaten
* 1 Zitrone, unbehandelt
* 1 Zehe Knoblauch
* Salz + Pfeffer
* Zucker
* Olivenöl
* Thymian
* Rosmarin.
Dazu außerdem:
* 3 EL Kapern (am besten die in Salz eingelegten)
* 2 EL Mehl
* Olivenöl

Zubereitung der Tomatensoße mit gebratenen Kapern:

Die Tomaten quer halbieren. Ein Backblech mit Backpapier (od. Backmatte) auslegen und mit Salz, Pfeffer und Zucker bestreuen. Die Tomatenhälften mit der Schnittstelle nach unten auf das Blech legen und im vorgeheizten Backofen auf Grillstufe so lange belassen, bis sich die Haut mit zwei Fingern lösen lässt. Die Oberfläche der Tomaten wird dabei natürlich dunkel, das beeinträchtigt den Geschmack aber nicht.

Unterdessen die Schale der Zitrone abreiben. Thymian, Rosmarin und Knoblauchzehe grob hacken. Zitronenabrieb, Thymian, Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl mischen. Die gehäuteten Tomatenhälften mit der würzigen Mischung sehr großzügig beträufeln und nochmals zehn Minuten im Ofen garen. Anschließend die Tomaten in einen Topf oder eine Schüssel geben, mit einer Gabel leicht zerdrücken (eventuell vorher noch entkernen) und abschmecken.

Die Kapern auf einem Küchenpapier abtupfen und kurz in Mehl wälzen, das überschüssige Mehl abklopfen. In einer Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen und die Kapern darin kurz knusprig frittieren. Kapern mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Übrigens essen wir seit annähernd 38 Jahren (Ausnahmen bestätigen nur die Regel) an jedem Freitag Spaghetti. Für alle die es interessiert: Ein paar der Rezepte, die im Wechsel freitags serviert werden, gibt es in der Extra-Kategorie „Spaghetti“ zu finden.

Tomatensoße mit gebratenen Kapern
Wer nicht weiß was das ist, wird sie kaum erkennen. Die frittierte Kaper!

Tomatensauce mit frittierten Kapern
Die Zubereitung der Tomatensoße mit frittierten Kapern beginnt im Backofen

Tomatensoße mit gebratenen Kapern
Die Haut der Tomaten lässt sich nach dem Besuch im Ofen sehr einfach abziehen

Tomatensauce mit frittierten Kapern
Die Kräuter runden die Tomatensoße mit frittierten Kapern später ab

Tomatensoße mit frittierten Kapern

2 Antworten : “Mediterrane Tomatensosse mit gebratenen Kapern”

  1. Oh Mann. Und das, wo meine Tomatenpflanzen es dieses Jahr besonders schwer haben… Klingt so verlockend, dass ich das diesen Sommer definitiv ausprobieren werde. Danke für’s Rezept!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Spinat-Ricotta-Gnocchi - Aus meinem Kochtopf - [...] passt einfache Salbeibutter, oder eine schnörkellose Tomatensoße wie diese (ohne die frittierten Kapern). Für die Salbeibutter schäumt man Butter…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.