Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Mögen Sie Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter? Kennen Sie gar nicht? Na, dann wird es aber Zeit für dieses sehr einfache Blitzrezept auf Ihrem Tisch! – Es ist nämlich eine weit verbreitete Unsitte in unserer Zeit, immer nur bestimmte Teile von Tieren zu essen. Speziell beim Geflügel wird ja häufig nur noch die Brust angeboten.

Abgeschnitten und extra verkauft werden dann noch die Schenkel und die sogenannten Chickendrums. Die liegen gleich fertig gewürzt in der Kühltheke, direkt neben den Flügeln, speziell im Sommer zur Grillsaison. Dabei kann man auch aus Hähnchenleber etwas feines zaubern, die aber häufig gar nicht angeboten wird.

Bitte esssen Sie nicht nur die Brust vom Geflügel

Wohin der Rest der Tiere verschwindet, interessiert den modernen Konsumenten nicht besonders. Hühnerleber wird von vielen Menschen als Abfallprodukt beim Schlachten von Hühnern beziehungsweise Hähnchen angesehen.

Dieser Sichtweise halte ich doch schnell mein Hähnchenleber-Rezept entgegen. Damit haben wir ein sehr preiswertes Gericht, das Abwechslung auf den Speisezettel bringt. Die 400g-Packung frische Hühner-, bzw. Hähnchenleber kostet auf dem Markt (derzeit) etwa 4,00 Euro. Es wird im Verkauf übrigens keine Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Tieren gemacht.

Einen Strauch Salbei im Garten zu haben, empfiehlt sich ohnehin. Nicht nur für die Spaghetti mit Hähnchenleber.

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Der Salbei wird angebraten
Ein Teil des frischen Salbeis wir in der Pfanne (unter Aufsicht!) in etwas Öl kurz gebraten, dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Mögen Sie Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter? Kennen Sie gar nicht? Na, dann wird es aber Zeit für dieses sehr einfache Blitzrezept auf Ihrem Tisch! - Es ist nämlich eine weit verbreitete Unsitte in unserer Zeit, immer nur bestimmte Teile von Tieren zu essen. Speziell beim Geflügel.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 7 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region International
Portionen 4
Kalorien 500 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Hähnchen-/Hühnerleber
  • 500 g Spaghetti
  • 1-2 EL Mehl
  • ½ Bund Salbei
  • 1 Handvoll frisch geriebener Parmesan
  • reichlich Butter (etwa 150g)
  • ein paar Tropfen neutrales Pflanzenöl
  • Salz + Pfeffer

Anleitungen
 

  • Wenn der Lieferant die Lebern nicht gründlich gesäubert hat, kann es vorkommen, dass auf einer Hühnerleber eventuell eine kleine Gallenblase sitzt. Diese muss selbstverständlich unversehrt entfernt werden.
    Hühnchenleber
  • Sollte es kleine Gallenflecken auf der Hähnchenleber geben, sollte man auch die entfernen, da sie einen bitteren Geschmack der Hühnerleber verursachen können.
  • Die Hähnchenleber / Hühnerleber also sauber machen, eventuell vorhandene Sehnen und Blutgefässe wegschneiden, die Leber waschen und trocken tupfen.
  • Die Hähnchenleber in Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abklopfen.
  • Die Spaghetti aufsetzen und al dente garen.
  • Etwa die Hälfte der Blätter des frischen Salbei schneiden und kurz in neutralem Öl braten.
  • Salbeiblätter wieder herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Spaghetti mit Hähnchenleber

  • Zu dem aromatisierten Öl reichlich Butter geben und die Hähnchenleber darin bei mittlerer Temperatur braten.
  • Den restlichen Salbei in Streifen schneiden und am Ende der Bratzeit mit zu der Leber geben.
  • Da wir ja die Salbeibutter als Soße benötigen, entsprechend der Personenzahl noch Butter und 2-4 EL von dem Nudelwasser zugeben.
  • Die Hähnchenleber erst jetzt mit Salz und Pfeffer würzen, die Spaghetti zugeben und alles durchschwenken.
  • Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Nutrition

Calories: 500kcalFat: 75g
Keyword Butter, Hähnchen, Hähnchenleber, Hühnchenleber, Salbei, Salbeibutter, Spaghetti
Rezept probiert?Lassen Sie uns wissen wie es war!

Zu den Spaghetti mit Hähnchenleber passt frischer Kopfsalat. Fertig.

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Ein paar Fotos vom fertigen Gericht

Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter

Spaghetti mit Hähnchenleber und weitere Pasta-Gerichte in diesem Blog:

Spaghetti mit Thunfisch, Orange, Honig, Basilikum, Pinienkernen
Feurige Spaghetti mit Garnelen
Spaghetti mit Lendenspitzen und rosa Pfeffer
Spaghetti mit Tomatensauce Asia – Pasta Asien-Style
Spaghetti mit Tomatenbutter. Die schnellste Tomatensoße überhaupt
Mediterrane Tomatensosse mit gebratenen Kapern
Das einfachste Spaghetti-Rezept ever! – Spaghetti mit Pecorino und Pfeffer
Pasta mit Sardinen. Nichts für Weglasser.
Spaghetti alla puttanesca
Pasta Pesto – Pesto alla Genovese
Spaghetti Carbonara – Rezept und Legende
Spaghetti Asia mit Mango und Sesamsoße
Linguine mit Zwiebeln und Speck

Ein Rezept für Kopfsalat:
Kopfsalat mit Meerrettichdressing

Rezept Spaghetti mit Hähnchenleber: überarbeitete Version von 2012

Hühnchenleber

A N Z E I G E
A N Z E I G E

Eventuell dazu passende Beiträge

Perfekt geschmorte Ochsenbäckchen – geschmorte Rinderbäckchen

Perfekt geschmorte Ochsenbäckchen – geschmorte Rinderbäckchen

Die Bezeichnung Ochsenbäckchen finde ich schon immer niedlich. Als wäre ein Ochse ein kleines Tier. Was die Niedlichkeit angeht, so wissen wir natürlich alle, dass ein Ochse im Prinzip ein männliches Rind ist, respektive ein kastrierter Stier. Als solcher würde er es auf ein Lebendgewicht von 1000 bis 1200 kg bringen, wenn man ihn denn gelassen hätte.

Nierenzapfen, Kronfleisch, Saumfleisch, Onglet, Thick Skirt oder Lombatello mit Selleriepüree

Nierenzapfen, Kronfleisch, Saumfleisch, Onglet, Thick Skirt oder Lombatello mit Selleriepüree

Der Nierenzapfen ist ein kräftiger Muskel mit großem Wohlgeschmack, an dem in der Bauchhöhle die Nieren (deshalb Nierenzapfen) hängen. Er gehört im weitesten Sinn zum Zwerchfell der Tiere und zählt somit zu den Innereien. Jedoch, meine ganze Koch-Literatur, angefangen bei einem alten Buch von 1953 für die deutsche Familie, schwieg sich komplett dazu aus!



2 Kommentare zu “Spaghetti mit Hähnchenleber in Salbeibutter”

  • Hallo Peter, an Hühnerleber wollte ich mich die ganze Zeit schonmal drangetraut haben (ich habe auch ein leckeres Rezept für eine Pastete). Jetzt habe ich ja einen wirklich guten Grund. Sieht wirklich lecker aus, was Du gezaubert hast. Vielen Dank fürs Mitmachen und das tolle Rezept (Salbei liebe ich über alles) – Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating