Quiche Lorraine – Lothringer Speckkuchen

Quiche Lorraine

Die Quiche Lorraine wird auch Lothringer Speckkuchen genannt, da sie ursprünglich aus Lothringen kommt. Das unten aufgeführte Rezept ist vielfach erprobt und die Menge reicht für eine normale, runde Spring-, beziehungsweise für eine Tarteform. Eine Zugabe von Schnittlauch, Lauch oder Zwiebeln wäre eine Option, die aber mit einer echten Quiche Lorraine dann nichts mehr zu tun hat sondern eher einer „Zwiebel- oder sonstwas-Tarte“ entspräche.

Die Tarte kann zu jeder Zeit hergestellt werden, denn man kann sie sowohl warm essen (dann läuft der Käse noch heraus) aber am liebsten natürlich ausgekühlt. Bei uns ist die Quiche Lorraine das perfekte Gericht für heiße Sommertage mit einer Schüssel Tomatensalat. Wir wünschen gutes Gelingen.

Für den Teig:
* 200 g Mehl
* 100 g Butter
* 1/2 TL Salz
* 3 EL Wasser

Die Füllung der Quiche Lorraine:
* 4 Eigelb
* 1/4 l Sahne
* Salz + Pfeffer
* 125g geriebenen Comté, Emmentaler oder andere Hartkäsesorten
* 100 g Schinkenspeck
* 100 g gekochter Schinken
* 4 Eiweiß.

Zubereitung der Quiche Lorraine

Aus Mehl, Butter, Salz und Wasser einen Mürbeteig kneten und ihn ca. 30 Minuten zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen den Schinkenspeck würfeln. In einer kleinen Pfanne 10 g Butter auslassen und den Speck braten. Mit dem Bratenfett eine Springform oder eine Quiche-Form auspinseln. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden. Dabei einen kleinen Rand mit dem Teig hochziehen.

Die gebratenen Speckwürfel und den inzwischen in Streifen geschnittenen, gekochten Schinken auf den Teig geben. Die Sahne mit den 4 Eigelb gut verquirlen und kräftig mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat würzen. Den geriebenen Käse untermischen. Die vier Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Käsemasse heben. Alles über den Teig mit dem Schinken geben.

Den Ofen auf 200° vorheizen und die Quiche auf der mittleren Schiene in ca. 30 Min. hellbraun backen. Vor dem servieren etwas auskühlen lassen. Am besten lauwarm servieren.

Quiche Lorraine

Quiche Lorraine
Quiche Lorraine zur Fußball EM 2012

Quiche Lorraine
Quiche Lorraine zur Fußball EM 2012

Quiche Lorraine

4 Antworten : “Quiche Lorraine – Lothringer Speckkuchen”

  1. Thomas sagt:

    Quiche Lorraine ist superlecker! Ich habe hier mal eine Variante eines vegetarischen Gemüsekuchens gemacht: http://www.thomasgerlachkocht.de/gemuesekuchen/

  2. Manula sagt:

    Hab die Quiche gerade im Ofen und auch wenn ich weiß
    wohin der Käse kommt…jemand anderes weiß es vielleicht
    nicht. Es wird nämlich im Rezept nicht erwähnt! 😉

  3. @Durststrecke sagt:

    Das bringt mich auf eine gute Idee! Eine Notiz für den Essensplan Quiche Lorraine auf den Oertel’schen Tellern.

    Sieht sehr lecker aus, das es schmeckt versteht sich von selbst 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Die kulinarische Europameisterschaft 2012. Der Anpfiff - […] spielen. Wenn in Italien die leckere Caponata auf das Pastagericht trifft, oder in Frankreich die Quiche Lorraine auf das…
  2. WM 2014 – Scharfes Pfirsichsüppchen mit Garnelenspieß - […] durchaus ein Gericht, das man nach dieser langen Zeit wieder einmal zubereiten könnte. Auch eine Quiche Lorraine böte sich…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.