Ratatouille-Salat – Ratatouille als Salat – Ratatouillesalat

Ratatouille als Salat

Ratatouille als Salat – oder Ratatouillesalat – ist nichts anderes als die Zutaten des klassischen Ratatouille in etwas abgewandelter Form und geänderter Präsentation. Wer nicht automatisch an den Film denkt, wird Ratatouille als köstliches Gemüse schätzen, das bestens zu gebratenem Fleisch, Fisch oder auch zur Pasta passt.

Vegetarier:innen haben auch Pur die reine Freude damit, weshalb ich zur Abwechslung an heißen Sommertagen diesen köstlichen Ratatouille-Salat empfehle.

A N Z E I G E

So richtig, richtig lecker wird der Ratatouillesalat aber erst, wenn es bereits reife Tomaten mit kräftigem Eigengeschmack zu kaufen gibt. Achten Sie beim Einkauf unbedingt darauf!

Ratatouille als Salat

Zutaten:
* 2 Auberginen
* 2 Zucchini
* 1 gelbe und 1 rote Paprikaschote
* 3 Fleischtomaten
* Salz,
* Pfeffer
* 1 Prise Zucker
* 6 EL Olivenöl (oder mehr)
* 3 EL Weißweinessig
* 1 EL Basilikum

Der Ratatouillesalat und seine Zubereitung:

❶  Auberginen und Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Die Auberginen ausbreiten, kräfig salzen und für 20-30 Minuten ziehen lassen.

❷  Die Auberginenscheiben nach der Ruhezeit trocken tupfen und wie die Zucchinischeiben in einer geölten Grillpfanne (oder direkt auf dem Grill) von jeder Seite grillen.

❸  Paprika in Streifen schneiden und ebenfalls in der Pfanne grillen – ODER:

Paprika häuten. So wirds gemacht
Paprika häuten. So wird’s gemacht: Die Paprikaschoten vierteln und mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen. Den Ofen auf Oberhitze bei ca. 220-230 Grad einstellen. Das Ofenblech in den obersten Einschub des Herds schieben und so lange rösten (ca. 10-12 Minuten), bis die Haut der Paprika dunkel wird und Blasen wirft. Das Blech aus dem Ofen nehmen und sofort mit einem kalten, nassen Küchentuch abdecken. Das Tuch 2-3 Minuten liegen lassen, nun lässt sich die Haut der Paprikaschoten relativ einfach abziehen. Durch die Hitze im Backofen bekommt das Gemüse außerdem ein schönes Röstaroma.

Weiter geht es:
❹  Die Tomaten auf einer Kastenreibe in eine Schüssel reiben.

❺  Salz, Zucker, Pfeffer, reichlich Olivenöl und Essig zu den geriebenen Tomaten geben und frisch geschnittenes Basilikum untermischen.

❻  Das vorbereitete, bzw. gegarte Gemüse auf einem Teller schichtweise und abwechselnd anrichten und mit dem tollen Tomaten-Dressing nappieren.

Ratatouille als Salat

Mehr tolle Rezepte mit Auberginen

Türkischer Auberginensalat
Auberginentürmchen – Einfache Zutaten, bestes Ergebnis!
Caponata – Italien – EM2012
Pasta in Auberginen-Ricotta
Koreanischer Auberginensalat
Couscous-Sushi bringt Nordafrika und Japan kulinarisch zusammen
Auberginenröllchen – Ein köstliches Alltagsgericht
Lammrücken auf Zucchini-Auberginen-Salat
Auberginenauflauf – Melanzane alla parmigiana
Mehr Sommer-Rezepte:
Sommer-Risotto – Rezept Sommerrisotto
Melonensalat mit Mozzarella und Parmaschinken
Sommerlicher Melonensalat mit Litschi und Gurke
Räuchermakrele auf Aprikosensalat mit Ziegenkäse
Kleiner Spitzkohl-Waldorfsalat – ohne Sellerie!

A N Z E I G E

Die aktuelle Belletristik-Bestsellerliste bei Amazon

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Eventuell dazu passende Beiträge

Gefüllte Zucchini (Zucchine ripiene)

Gefüllte Zucchini (Zucchine ripiene)

Zucchini kann man roh, gekocht oder gebraten verspeisen. Da sich diese Unterart des Gartenkürbisses nicht mit einem besonderen Eigengeschmack hervortut, sind die Variantionsmöglichkeiten in der Küche sehr groß. Trotzdem scheiden sich an ihr häufig die Geister. Mir sind jede Menge Menschen bekannt, deren Nasenflügel sich leicht nach oben ziehen, wenn von diesen grünen Dingern die Rede ist.

Gefüllte Paprikaschoten (Peperoni ripieni)

Gefüllte Paprikaschoten (Peperoni ripieni)

Nichts gegen den obligatorischen Salat mit frischem Baguette zu kurz gebratenem Fleisch. Aber auf der Suche nach einer Beilage zu guten Steaks ist mir in einem alten Kochbuch aus Italien das folgende delikate Rezept für gefüllte Paprikaschoten begegnet. Da es sich bestens für den Alltag eignet, also schnell gemacht ist, soll es hiermit weiterempfohlen werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.