Penne mit Auberginen und Ricotta

Penne mit Auberginen und Ricotta

Wer sich hin und wieder von Büchern nach Italien entführen lässt, kennt sicher die Romane von Andrea Camilleri, speziell die, in denen der sizilianische Commisario Montalbano die Hauptrolle inne hat. Dessen Suche nach der perfekten Mahlzeit ist oft wichtiger als die nach dem Täter. Aber auch Donna Leon lässt ihren Commisario Brunetti in, derzeit, mindestens 19 Bänden die italienische Küche genießen, allerdings in Vendig.

Zu dieser Krimireihe gibt es sogar ein kleines Buch: “Bei den Brunettis zu Gast“. Rezepte von Roberta Pinaro, eingebettet in kulinarische Geschichten von Donna Leon. – Mir wurde das Büchlein von netten Kolleginnen geschenkt und eines meiner liebsten Rezepte daraus ist die hier vorgestellte “Pasta con melanzane e ricotta”. Buona apetito!

Penne mit Auberginen und Ricotta

Zutaten für 4 Personen:
* 350 g Pasta (am besten eine Nudelsorte die sich gabeln lässt, wie Penne, Fusilli o.ä.),
* 800 g Auberginen,
* 130 g Ricotta (!),
* 500 g geschälte Tomaten (oder aus der Dose),
* 8 EL Olivenöl,
* 1 TL Salz,
* 1 kleine Chil,
* 2 Knoblauchzehen,
* ca. 10 Basilikumblätter, 
* 30 g Pecorino,
* Sonnenblumenöl zum ausbacken,
* extra Salz für die Auberginen.

Tipp: Neben der normalen Zubereitungszeit sollte man 2 Stunden einplanen, in denen die Auberginen eine spezielle Behandlung erhalten.

Zubereitung der Penne mit Auberginen und Ricotta: Die Auberginen putzen, waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen, in ein Abtropfsieb schichten und mit einem Gewicht beschweren, damit sie ihre Flüssigkeit abgeben. Nach 2 Stunden die Auberginen nochmals kurz ausdrücken und mit Küchenpapier trockentupfen.

Die Gemüsescheiben nun nach und nach in sprudelndem Öl goldgelb ausbacken, herausnehmen und zugedeckt beiseitestellen.

In einer großen beschichteten Pfanne aus den kleingeschnittenen Tomaten, dem klein gehackten Knoblauch, Salz und Chili, den zerkleinerten Basilikumblättern, etwa 100 ml Wasser und dem Olivenöl eine Sauce zubereiten. Dann den Ricotta einrühren.

Die Pasta nach Packungsanweisung garen, abgießen und mit in die Pfanne geben. Während die Nudeln gekocht wurden, die Auberginenscheiben in Streifen schneiden und zu der Tomatensoße gaben. Alles mit geriebenem Käse bestreuen, umrühren und servieren.

Penne mit Auberginen und Ricotta
Penne mit Auberginen und Ricotta

Hier gibt es ein weiteres Rezept für “Pasta in Auberginen-Ricotta”.

Hinweis zum Ricotta: Man könnte anstelle des Ricotta theoretisch auch Quark nehmen, es lohnt sich aber echten Ricotta zu besorgen, denn er ist für diese Rezeptur einfach besser geeignet.

Hierzu noch ein kurzer Auszug aus Wikipedia: Ricotta (von lat. recocta ‚nochmals gekocht‘) ist der italienische Name für einen Frischkäse aus Schaf- und/oder Kuhmilch, der unter Zugabe von Frischmilch/Rahm zur Molke und Fällung durch Säure (in der Regel Zitronensäure) bei 90 °C gewonnen wird. Die Käsemasse wird durch vorsichtiges Abschöpfen an der Flüssigkeitsoberfläche entnommen.

A N Z E I G E

Praktische, kleine Menge:

-carb Xanthan200 g

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Related Posts

Ausflug nach Venedig. Tipps zur Anfahrt

Ausflug nach Venedig. Tipps zur Anfahrt

Eine von mehreren Möglichkeiten, die alte Lagunenstadt Venedig anzusteuern, wenn man von Süden kommt, ist die via Chioggia. Von dort kann man, sein Auto für sechs Euro Gebühr auf dem Großparkplatz gut aufgehoben wissend, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, die im ACTV-Verbundnetz um Venedig angeboten werden, die Überfahrt zu ihrem Ausflug nach Venedig beginnen. [Hinweis: Eine Bildergalerie finden Sie am Ende des Artikels]

Caponata – Italien – EM2012

Caponata – Italien – EM2012

Obwohl Sizilien schon seit Jahren auf unserer Wunschliste der nächsten Urlaubsziele ziemlich weit oben steht, haben wir es bis dato noch nicht geschafft, uns den Wunsch zu erfüllen. Elba – ja, Sardinien – ja, Gargano – ja. Einmal sind wir sogar bis nach Neapel und an die Amalfiküste vorgedrungen. Aber von dort sind es immer noch fast 500 Kilometer um endlich sizilianische Straßen unter die Räder zu bekommen.



3 thoughts on “Penne mit Auberginen und Ricotta”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.